Adrian Odle kommt von Bridgetown in Barbados und daher ist es nicht verwunderlich, dass er mit den meisten Künstlern aus der Karibik schon als Produktionsleiter, FOH- oder Monitor-Techniker zusammengearbeitet hat, inklusive Maxi Priest, Third World, Alison Hinds, and many others. Seit 2007 geht er regelmäßig mit der internationalen Reggae Ikone Beres Hammond auf Tour.

[LEWITT] Welches Mikrofon verwendest du am liebsten im Studio?

[Adrian Odle] Ich habe schon viele Mikrofone verwendet und ich habe mir vor kurzem ein LCT 840 zugelegt. Es klingt wirklich warm und fängt den Klang des Instruments so ein, wie ich ihn auch tatsächlich höre. Ich habe es schon für Gesangaufnahmen, Bläser, Akustik-Gitarren und Drums verwendet und es übersetzt sehr gut. Vor kurzem habe ich eine Bläser-Runde aufgenommen und ich war davon begeistert, wie gut es tatsächlich geklungen hat, glasklar, warm und natürlich. Alles hat sich so angehört, wie ich es im Raum gehört habe und das war ziemlich gut! 

[LEWITT] Du verwendest die Mikrofone von LEWITT auch auf der Bühne. Welche Erfahrungen hast du hier gemacht?

[Adrian Odle] Ich verwende zur Zeit das MTP 440 DM und es ist ein großartiges Mikrofon um Snares abzunehmen. Ich arbeite in verschiedenen Genre und es ist perfekt für R&B Zeug, da es nicht zu dumpf klingt und genau da ist, wo ich es im Mix brauche. Ich verwende es auch an Gitarren Amps und da gibt es mir einen richtig guten, warmen Gitarren Sound. 

Dann habe ich noch das DTP 640 REX und für mich ist es eine Erlösung! Es hat eine Kondensator- und eine dynamische Kapsel in einem Gehäuse, wodurch ich mir keine Sorgen mehr um Phasen-Probleme machen muss und es gibt mir einen guten Punch und einen tollen Klick in den Höhen, plus ich bekomme den vollen Klang der gesamten Kick Drum. Dafür verwende ich das Mikrofon übrigens meistens, aber es klingt auch sehr gut an der Cajón. Ich verwende auch ein Paar LCT 550 an den Overheads und sie geben mir ein tolles Klangbild, mit viel Klarheit und einem schönen Sizzle.

Meine Sänger verwenden das MTP 550 DM. Ich habe davor jede Menge andere Mikro's ausprobiert, aber die haben sich alle in den Mitten schwammig angehört, das MTP 550 DM hingegen liefert mir einen warmen Sound mit sanften Höhen. Ich habe das Mikrofon schon ein paar meiner Kollegen ausgeliehen und die haben es auch auf Anhieb sehr zu schätzen gewusst und können jetzt nicht mehr davon aufhören darüber zu reden. Mir gefällt auch das Design sehr gut: es ist sehr robust und sehr gut für den Harten Alltag auf Tour geeignet.

[LEWITT] Möchtest du abschließend noch irgendetwas über LEWITT los werden?

[Adrian Odle] Zuerst einmal möchte ich sagen, dass die Leute bei LEWITT verstehen, was wie - die Techniker und Musiker - hören wollen und was uns bei einem Mikrofon wichtig ist. Mit den LEWITT Mikrofonen bin ich in der Lage genau den Sound zu bekommen, den ich haben möchte und sie sind sehr stark, sowohl im Studio als auch auf der Bühne. Am besten gefällt mir daran, dass sie den Sound so aufnehmen, wie er sich anhört. Auch die Musiker, mit denen ich zusammenarbeite sind glücklich, da ihnen gefällt, was sie hören und jeder fragt mich jetzt immer ob ih die LEWITT Mikrofone mit zu ihren Gigs nehme. Also ich kann sagen, dass ich sehr glücklich bin, diese Mikrofone zu haben! 



LCT 840 Teaser
LCT 840

Multi-Pattern Röhrenmikrofon mit geringem Eigenrauschen und spektakulärem Einblick.

 

MTP 550 Teaser
MTP 550 DM

Rückkopplungsarm, minimaler Körperschall, keine Probleme. Der neue Standard in der Klasse der dynamischen Gesangsmikrofone.

MTP 440 Teaser
MTP 440 DM

Vielseitig einsetzbares Instrumentenmikrofon

DTP 640 REX Teaser
DTP 640 REX

Doppel-Element-Mikrofon mit schaltbaren Klangaspekten. Für alle basslastigen Anwendungen geeignet.