Atlantic Records hat schon legendäre Musiker wie Aretha Franklin, Ray Charles, Led Zeppelin, Otis Redding, The Rolling Stones, Genesis, Cher, Cream, Rush, Stevie Nicks, Phil Collins, und viele weitere beherbergt. Die Studios in New York haben schon immer eine führende Rolle in den Bereichen Künstlerentwicklung und Innovation gespielt. So wurden zahlreiche Hits, aber auch Ansätze der Stereo und Multitrack Aufnahmetechnik hier entwickelt. 

Und nun verwenden die Tontechniker der Atlantic Studio's das LCT 840 Röhrenmikrofon, das DGT 650 USB Mikrofon mit integriertem Interface und das LCT 550, eines der leisesten Mikrofone der Welt. 
Wir haben mit Ron Robinson, dem Direktor von Atlantic Records NYC über seinen Job und seine Erfahrungen mit LEWITT geplaudert.  

[LEWITT] Was genau machst du bei Atlantic Records? 

[Ron Robinson] Ich leite und verwalte unser Studio in New York. Es ist ein großartiges Studio, das sowohl für Live Aufnahmen als auch für Mixing perfekt ausgestattet ist. Aber ich helfe auch dabei die anderen Studio Standorte zu verwalten. Wir haben Studios an der Ostküste, Westküste und überall dazwischen.  

 
[LEWITT] Atlantic Records hat diese lange von Superstars geprägte Geschichte, hast du auch schon mit Legenden gearbeitet?
  
[Ron Robinson] Von Zeit zu Zeit bietet sich uns die einzigartige Möglichkeit ein paar von diesen Musikern persönlich zu treffen. Da wir ja das Label haben arbeiten wir sehr eng mit den A&R Leuten zusammen und daher haben wir auch spezielle Projekte, wie z.B. Filmsoundtracks und solche Geschichten, wo wir dann mit Künstlern zusammenarbeiten, die nicht mal bei uns oder bei Warner Music unter Vertrag sind, aber an dem Soundtrack beteiligt sind. Da haben wir schon einige getroffen, von Phil Collins über Lauryn Hill bis hin zu heutigen Pop Künstlern wie Ed Sheeran, Chris Martin von Coldplay und zuletzt Wiz Khalifa. 

[LEWITT] Verwenden viele dieser Künstler Mikrofone von LEWITT?  

[Ron Robinson] Ja, das tun sie! Bei jeder Aufnahmesession ist die Mikrofonauswahl, wie alles andere abhängig von der Anwendung. Wir machen meisten kleine Mikrofon Shootouts, bei denen wir dem Künstler die Möglichkeit geben, die Mikrofone Seite an Seite zu hören. Viele dieser Künstler entdecken LEWITT Mikrofone zum ersten Mal und sind vor allem vom LCT 840 begeistert. Nicht nur, wegen seinem Design, bei dem man die Röhre imposant durch ein Fenster glühen sieht, wodurch das Mikrofon umwerfend aussieht, sondern auch wegen seinem warmen, vollen Sound. Es klingt wirklich unglaublich, warm, natürlich und ausgeglichen. Wir überraschen Leute regelmäßig mit diesem Mikrofon und haben es zuletzt so gar verwendet um einen Kontrabass aufzunehmen und auch da hat es sich umwerfend angehört! Das LCT 840 ist einfach ein super Vielseitiges Mikrofon. Wir verwenden es oft für Gesangs-Aufnahmen, Gitarren, Bass und als Raummikrofon, wenn wir Drums aufnehmen.
   
Aber wir haben auch schon viele erfolgreiche Aufnahmen mit unserem LCT 550 Stereopaar erzielt. Das Mikrofon hat ein so geringes Eigenrauschen und klingt unglaublich natürlich, dass es ein Kinderspiel ist, damit sehr detaillierte Piano oder Saiten Aufnahmen zu bekommen.  

The LCT 550 is the best mic to record piano

[LEWITT] Ihr habt ja auch ein DGT 650 USB Mikrofon, wo findet es seinen Einsatz?

[Ron Robinson] Das DGT 650 ist sehr cool. Von allen Mikrofonen, die wir verwenden, kommt das DGT 650 am häufigsten zum Einsatz. Wisst ihr, heutzutage reisen die Produzenten sehr viel. Dadurch muss alles schnell gehen und es wird auch viel von Unterwegs aus mit dem Laptop aufgenommen. Die Produzenten kommen dann in unser riesiges Studio, mit API Konsole und der Crème de la Crème was man sich an Outboard Gear wünschen kann, gigantischen Lautsprechern, einer Auswahl der besten Interfaces - einfach allem, was sich großartig anhört. Und dann kommen die Produzenten mit ihrem Laptop und schließen ihn an die Lautsprecher und schauen sich nach was einfachem und schnellen um, mit dem man aufnehmen kann. Meistens suchen sie dann nach etwas, was sie auch zu Hause in ihrem Home Studio verwenden, oft ein USB Mikrofon, das man einfach schnell an den Computer anschließt und loslegen kann. Da sind wir natürlich froh, das wir auf das DGT 650 zurückgreifen können und es ist genial mit seinen Tiefenabschwächungs-Optionen bei 80 Hz und 160 Hz, und sein latenzfreies Monitoring ist sehr praktisch, vor allem, wenn du Zeug mit sehr viel CPU auf deinen Computer lädst. Mit seiner genialen Breakout Box kann man es einfach einstecken und loslegen. Es funktioniert bei jedem, der es verwendet, egal welches Setup derjenige hat und der Sound haut die Leute um! Ich hätte niemals gedacht, dass ein USB Mikrofon so gut klingen kann, aber es klingt einfach unglaublich gut! Wir haben so gar schon Gitarren damit aufgenommen, die eigentlich als Demo Tracks gedacht waren und die Aufnahmen haben es dann tatsächlich auf die finale Aufnahme geschafft, weil es einfach keinen Grund gab, das ganze noch einmal aufzunehmen.  

Dadurch, dass man mit dem DGT 650 auch unterwegs in Stereo aufnehmen kann und man quasi zwei Mikrofone in einem Gehäuse bekommt, sind mit dem Mic auch schöne Akustik-Aufnahmen von Gitarren möglich. Wie bereits gesagt, heutzutage nehmen die Leute viel häufiger auch unterwegs auf und brauchen daher etwas, dass sie sich ausborgen können, wenn sie mal rüber zum Hotel wollen, wo der Musiker einquartiert ist, weil sie gerade an etwas arbeiten wollen. Einige Leute machen auch Podcasts oder Interviews damit. Das Mikrofon ist einfach immer Einsatzbereit und klingt fantastisch. Jeder kann innerhalb von ein paar Sekunden rausfinden, wie es funktioniert, vor allem, weil du es einfach nehmen musst, an dein Laptop anschließen musst und es sofort in ProTools und jeder anderen DAW angezeigt wird. Es ist ein sehr cooles Werkzeug hier in unserer Werkzeugbox. 

[LEWITT] Gibt es irgendwelche finalen Worte, die du gerne an LEWITT richten würdest?  

[Ron Robinson] Ich denke die Leute sind einfach so festgefahren, was Mikrofone betrifft, zum Beispiel dieses Argument für coole Vintage Ausrüstung und 20.000 Dollar Mikrofone, wie das C12 und das U47. In Wahrheit klingt doch keines dieser Mikrofone gleich! Im Lauf der Zeit verändert sich der Sound dieser Vintage-Mics, weil die Kapsel oder die Röhre verschleißt. Aber eine Sache die du heute brauchst, vor allem, weil immer weniger Zeit für Aufnahme-Sessions bleibt und auch überall aufgenommen wird, ist ein Mikrofon, dass du einfach anschließt und das sich immer und überall konsistent großartig anhört und mit geringem Eigenrauschen punkten kann! Daher empfehle ich jedem mal ein LEWITT auszuprobieren. Ein besseres Mikrofon als die von LEWITT zu finden, ist schwierig. LEWITT ist ein Gewinner. 



DGT 650 Teaser
DGT 650

iOS // OS X // Windows Stereo USB Mikrofon und Audio Interface in einem.

LCT 550 Teaser
LCT 550

Aktuelle Version: LCT 540 S

LCT 840 Teaser
LCT 840

Multi-Pattern Röhrenmikrofon mit geringem Eigenrauschen und spektakulärem Einblick.