Erik Reichers using LEWITT reference studio microphones

Erik Reichers

Das große LEWITT Mikrofon Shootout

Erik Reichers hat bereits viele Größen des Musikgeschäfts produziert wie Bono, Snoop Dogg, Eric Benet, Ron Fair, und Ryan Tedder, nur um ein paar aufzuzählen. 2011 hat sich Erik mit seinem langjährigen Freund und Kollegen Bob Horn zusammengetan um die Echo Bar Recording Studios zu gründen. Hier fand auch das große LEWITT Mikrofon Shootout statt, bei dem Bob Horn und Erik Reichers die Mutter aller Mikrofon Shootouts mit 11 Musikern und über 40 verschiedenen Mikrofonen umsetzten. Das Ergebnis waren über 400 Sound Samples, 8.000 Fotos, 20 Interviews und 1,74 TB Daten. Wir haben mit Bob über seine Erfahrungen beim Shootout geredet. 

[LEWITT] Was ging dir durch den Kopf als wir euch gefragt haben, ob ihr das Mikrofon Shootout umsetzen wollt?

Als LEWITT uns gefragt hat, ob wir das Projekt machen wollen, waren wir sehr aufgeregt. Sowohl Bob als auch ich finden, dass LEWITT ein sehr innovatives Unternehmen ist... und das ist auch unser Ansatz gewesen, als es darum ging ein neues Studio aufzubauen. Wir haben dabei auf die neusten Technologien gesetzt. 

[LEWITT] Erzähl uns ein bisschen mehr darüber, was euch wichtig war, als ihr die Echo Bar Recording Studios gegründet habt. 

Eine Sache die uns von Anfang an sehr wichtig war, als wir die Entscheidung getroffen haben die Echo Bar zu bauen, war der Gedanke daran, dass es viele neue Hersteller gibt, die modernes Equipment herstellen. LEWITT gehört dazu, da sie qualitativ hochwertiges Equipment entwickeln, dass zwar auf 65 Jahren Mikrofon Geschichte basiert, bei dem aber neue Technologien zum Einsatz kommen. Unser Konzept hinter der Echo Bar ist, dass wir eine moderne Studioumgebung schaffen wollten, wo wir modernste Technologien mit alten Klassikern kombinieren. Wir finden dass LEWITT mit seinen Innovationen wie dem geräuschlosen LCT 550 und dem LCT 940 bei dem man von Röhre auf FET schalten und auch viele Zwischenformen wählen kann, da sehr gut reinpasst. Das ermöglicht dir, wirklich vielseitige Aufnahmen zu produzieren und wir lieben die Idee dahinter, weshalb wir auch wirklich begeistert waren, als LEWITT uns angesprochen hat.  

[LEWITT] Wen wird das Shootout deiner Meinung nach bereichern?  

Die Erfahrung kann viele verschiedene Leute bereichern, vom beginnenden Aufnahme.Enthusiasten bis hin zum professionellen Tontechniker oder Musiker. Wenn du Anfänger bist, der ein Mikrofon kaufen möchte um es zu Hause im Home Studio zu verwenden, kann es dir helfen eine fundierte Entscheidung zu treffen, wenn du zu LEWITTs Sound Booth gehst und dir die verschiedenen Mikrofone an den verschiedenen Soundquellen anhörst. Wenn du nie die Möglichkeit hattest, ein LEWITT Mikrofon mit einem Mikrofon von einem Mitbewerber zu vergleichen, dann musst deine Entscheidung basierend auf Datenblättern und Graphen treffen. Aber das Shootout gibt dir die Möglichkeit dir die Unterschiede zwischen den Mikrofone tatsächlich anzuhören, wodurch du eine wirklich informierte Entscheidung treffen kannst. Wenn es zu den Professionellen kommt, finde ich dass sich viele da oft ein bisschen im Weg stehen, weil sie immer das gleiche Mikrofon an der gleichen Klangquelle verwenden. Aber vielleicht sind sie da nicht zufrieden und da ist es hilfreich, wenn man die Mikrofone von den Mitbewerbern, die man kennt, mit den Mikrofonen von LEWITT vergleichen kann und ich bin überzeugt davon, das einige überrascht darüber sein werden, was sie hören. 

Pia Mia microphone

Mir ist bei dem Event aufgefallen, dass die Musiker, mit denen wir aufgenommen haben, alle nachher zu uns gekommen sind und begeistert davon waren, was sie bei dem Shootout gelernt haben, als sie sich die Aufnahmen angehört haben. Du weißt einfach nicht, was du nicht weißt, wenn du es nicht weißt - als die Musiker sich dann die verschiedenen Tracks mit den verschiedenen Mikrofonen angehört haben war das eine extreme Offenbarung für sie. Am Ende wählten sie alle ein LEWITT und das war ziemlich toll.  

[LEWITT] Wie habt ihr das Shootout organisiert?

Bob und ich haben darauf geachtet, dass wir Equipment verwenden, mit dem man schnell arbeiten kann, da wir 11 verschiedene Musiker über 3 Tage an 45 Mikrofonen aufgenommen haben. 

Wir haben die Mikrofone auf einem Tisch platziert und Quick Clips an die Enden der Mikrofonspinnen montiert. Bob hatte schon im Vorhinein die Pro Tools Session organisiert und jeden Track mit der entsprechenden Applikation und dem Mikrofon beschriftet. 

Erik uses high quality studio mics by LEWITT
innovative mics by LEWITT

Wir haben versucht so transparent wir möglich zu arbeiten, von der Mikrofon Platzierung, bis zu den Convertern. Wir haben für jedes Mikrofon ein Klotz Kabel und einen Latch Lake Mikrofonständer verwendet, dann sind wir in einen Millenia HV3C Preamp gegangen - er ist dafür bekannt, dass er wenn überhaupt, den Klang nur sehr gering verfärbt. Dann sind wir in ein Apogee AD16x Converter auf einem Pro Tools HD 10 rig mit 96 kHz / 24 bit. 

Geh zur LEWITT SOUND BOOTH

 


Related products

LCT 550 Teaser

LCT 550

Aktuelle Version: LCT 540 S

LCT 940 Teaser

LCT 940

  • Röhren- und FET-Schaltung in beliebigem Verhältnis mischbar
  • Studio Herzstück
  • 12AX7 Röhre
  • Fernbedienung und Stromversorgung in einem 
  • Multipattern-Design

 


More from the LEWITT blog

Facebook icon YouTube icon Instagram icon