J.P. Negrete ist Gründer der Melrose Sound Studios in LA. Bevor er sein eigenes Studio eröffnet hat, war er leitender Tontechniker bei Atlantic Records und der Warner Music Group. Durchhaltevermögen und Hingabe haben ihm zwei Grammy Nominierungen für seine Vocal-Produktionen für Flo Rida eingebracht. J.P. Negrete hat unter anderen bereits mit Künstlern wie Skrillex, Nelly, Jason Derulo, Cody Simpson, Pitbull, B.o.B, Kelly Rowland, David Guetta, Tyrese, und vielen weiteren gearbeitet. 

[LEWITT] Du warst leitender Tontechniker bei Atlantic Records und hast vor einer Weile dein eigenes Studio eröffnet. Wie ist es dazu gekommen?

[JP Negrete] Ich denke am wichtigsten war die Entscheidung im Musikgeschäft zu bleiben und mit Hingabe bei der Sache zu sein. Ich war ein bisschen der Junge für alles - ich meine damit, dass ich immer die Person im Raum war, die Hilfe angeboten hat. Ich kannte mich aus und habe dafür gesorgt, dass sich jeder in meiner Nähe wohl gefühlt hat. Eigentlich kann ich sagen, dass ich meine Karriere darauf aufgebaut habe - also dass sich jeder wohl bei mir fühlt. Egal ob du die Antwort kennst oder nicht, du kannst den Leuten immer eine Stütze sein und ich glaube, dass hat wirklich eine wichtige Rolle dabei gespielt, so schnell an den Punkt zu gelangen, an dem ich mich jetzt befinde und ein eigenes Studio zu eröffnen. 

Erfahre mehr über JP's Karriere und seine Vokal Production Techniken in diesem Video

[LEWITT] Warum hast du dich dazu entschieden auf Mikrofone von LEWITT zu setzen, als du die Melrose Sound Studios gegründet hast?

[J.P. Negrete] Die Aufnahme-Industrie hat definitiv ein paar Urväter-Mikrofone und diese haben mich immer angesprochen. Es hat wirklich eine Weile gebraucht, bis ich bereit dazu war, mir auch andere Mikrofone anzuhören. Das war erst als ich mein eigenes Studio eröffnet habe und einen Bedarf für andere Mikrofone hatte. Da fing ich dann damit an meine U87 gegen LEWITT Mikrofone auszutauschen. Um ehrlich zu sein fragten mehr und mehr Leute nach etwas anderem, als den U87ern. Es hat nicht lange gedauert, bis ich gehört habe, dass sich das LCT 840 eigentlich wie ein sehr warm klingendes U87 anhört und zwar mit einem klareren Low-End. Das hat dann echt einige meiner EQ-Probleme gelöst und seitdem habe ich nicht mehr zurück geschaut. Ich bin sehr froh darüber, dass es in all meinen Aufnahmeräumen LEWITT Mikrofon gibt.

[LEWITT] Was genau gefällt dir am LCT 840?

[J.P. Negrete] Ich rede gerne über das LCT 840, einfach weil es innerhalb kürzester Zeit zu unserem Standard Mikrofon avanciert ist. Es ist witzig, die Leute reden über das LCT 840 und viele meiner Kunden kommen, weil sie gehört haben, dass meine Aufnahmekette so toll ist. Ich bin mir sicher, dass das LCT 840 einen wesenentlichen Teil dazu beiträgt. 

Ich persönlich mag den warmen Klang vom LCT 840 und dadurch, dass es ein klareres Low-End als das U87 hat, wird mir meine Arbeit erleichtert. Das LCT 840 ist ein sehr zuverlässiges Mikrofon und ich kann es ohne bedenken in jeder Situation einsetzen, weil ich weiß, dass es performen wird. Das liebe ich an diesem Mikrofon

[LEWITT] Mit welchen Künstlern hast du zuletzt zusammengearbeitet? 

[J.P. Negrete] Im Moment bin ich wirklich stolz darauf, dass Kelly Rowland das Mikrofon vor kurzem für sich entdeckt hat. Ihr aktuelles Projekt wurde zwar mit einem U47 aufgenommen, aber wir hatten daneben das LCT 840 stehen, als Option um ihren Vocals bei Bedarf einen klareren Pop Sound verpassen zu können - im Kontrast zu den R&B Vocals, für die wir das U47 verwenden. Beide Mikrofone haben wirklich toll geklungen!

[LEWITT] Du hast auch ein LCT 540 in deinem Studio. Wofür verwendest du das eigentlich?

[J.P. Negrete] Ich verwende mein LCT 540 meistens für Rap oder allgemein für männliche Stimmen, die ein bisschen mehr durch den Mix kommen müssen. Während das LCT 840 sehr warm klingt und einer Stimme mehr Body verleiht, bringt das LCT 540 ein bisschen mehr die Presenz raus, wovon ein Rapper oder ein R&B Künstler, der schon den entsprechenden Body in seiner Stimme hat, profitieren kann. 

[LEWITT] Vor kurzem hast du dir ein MTP 550 DM zugelegt. Wo findet ein dynamisches Vocal Mikrofon verwendung in deinem Studio und wie findest du es im Vergleich mit dem SM57?

[J.P. Negrete] Ich habe viel Spaß mit dem MTP 550 DM und wenn ich jetzt ein SM57 verwende, hört es sich an, als ob ein Blatt Papier zwischen Sänger und Mikrofon liegt, da dass MTP 550 DM ein sehr presentes Mikro ist. Wir verwenden das MTP 550 DM meistens bei Writing Sessions und mir ist aufgefallen, dass wenn wir das Mikrofon direkt im Raum haben, in dem der Producer die Boxen aufdreht, die Umgebungsgeräusche sehr gut gefiltert werden.

[LEWITT] Gibt es noch irgendwelche finalen Worte, die du los werden möchtest?

[J.P. Negrete] Ich bin sehr froh, dass sich LEWITT Mikrofone als Standard in unseren Studios etablieren konnten und ich kann diese Mikrofone wirklich nur empfehlen! 



LCT 840 Teaser
LCT 840

Multi-Pattern Röhrenmikrofon mit geringem Eigenrauschen und spektakulärem Einblick.